Hochwertiger Wert- und Geschenkgutschein der Stadt Weingarten

Hochwertig: neue Zweitwährung in Weingarten

Seit 8. Juli 2017 gibt es eine Zweitwährung in unserer Nachbarstadt Weingarten: Für unseren langjährigen Stadtmarketing-Kunden entwickelten wir neue Wertgutscheine, die eine ganz besondere Anmutung haben.

| Stephan Kaeß

Nach acht Jahren und knapp 15.000 produzierten Geschenkgutscheinen war es an der Zeit, eine neue Variante der beliebten Gutscheine zu entwickeln. Hochwertig sollten sie sein, etwas ganz besonderes, schick, schön und nebenbei fälschungssicher. Wunsch ist es, mit den neuen Wertgutscheinen eine Art Zweitwährung entstehen zu lassen. So soll möglichst viel Kaufkraft in den Region gehalten werden. Mit dieser spannenden Aufgabe fand die Stadt Weingarten mit uns den richtigen Partner. Apropos Partner: Seit 1998 betreuen wir das Stadtmarketing von Weingarten – und beiden Seiten sind bis heute mit Professionalität und Engagement aber auch mit Spaß bei der Sache.

Wertgutscheine als kreative Aufgabe

und die Zieldefinition lautete schlicht:

  1. Steigerung der Wertigkeit
  2. Erstellung der Weingartener Zweitwährung
  3. Hochwertige Anmutung in Anlehnung eines Geldscheins
  4. Fälschungssicher


Schon in Punkt 1. lag auch gleich die große Herausforderung. Wie macht man aus dem einfachen Geschenkgutschein ein Objekt mit hochwertiger Geldanmutung? Zuerst sichteten wir vergleichbares Material. Nach Scribble, einigen Entwürfen und Präsentationsrunden rückte das finale Layout immer näher. Unsere prägnanten Vorschläge mit unterschiedliche Farbwelten, Hintergründen und Aufteilungen führten zum heutigen und vielgelobten Look: Bekannte Bauwerke in Weingarten wie die Basilika, das Schlössle und das Amtshaus zieren jetzt die Vorderseite des Wertgutscheins. Unterlegt sind diese mit dem Stadtwappen, einem künstlerischen Raster und der jeweiligen Grundfarbe. Durch ein spezielles Veredelungsverfahren und der engen Zusammenarbeit mit dem Druckerzeuger entstand ein einmaliges Produkt – natürlich nicht ohne den einen oder anderen Andruck.

Bauwerke in Weingarten zieren die Vorderseite
Bauwerke in Weingarten zieren die Vorderseite
Ansprechende Farbwelten und beeindruckende Haptik
Ansprechende Farbwelten und beeindruckende Haptik

Am 8. Juli wurden die Wertgutscheine offiziell in Weingarten vorgestellt und kamen mehr als gut an. Ab jetzt gilt also eine Zweitwährung in Weingarten: schicke Wertgutscheine, eingehüllt in eine Klapptasche, auf die man eine individuelle Signatur oder Glückwünsche schreiben kann. Zur Individualisierung und aus Sicherheitsgründen ziert den Wertgutschein eine individuelle Nummerierung/Codierung. Neben den Geldwerten 10 und 20 Euro gibt es die Variante mit 44 Euro, speziell auf Unternehmen zugeschnitten und als Mitarbeiterbonus einsetzbar.

Wer also auf der Suche ist nach einem aufmerksamkeitsstarken Kommunikationsmedium, das nicht nur gut aussieht, sondern sich auch gut anfühlt, der sollte über Wertgutscheine nachdenken. Ein spannendes Projekt mit werthaltigem Ergebnis.

Schicke Wertgutscheine – eingehüllt in eine Klapptasche
Schicke Wertgutscheine – eingehüllt in eine Klapptasche
 Stephan Kaeß
Stephan Kaeß, Projektmanager
0751 36666-11 | E-Mail
Zum Profil

Ähnliche Projekte:

fsb/welfenburg Imagebroschüre
Gebündelte Informationen
Agenturbroschüre herunterladen