25 Jahre fsb/welfenburg Keyvisual

Willkommen im Jubiläumsjahr!

2017 ist für fsb/welfenburg ein besonderes Jahr. Denn 1992 – vor 25 Jahren – wurde in Ravensburg der Grundstein für eine Erfolgsgeschichte gelegt. 25 Jahre Werbung, Kommunikation und Marketing. Das sind 25 Jahre Full-Service – voller Kreativität, Innovation, Herzblut, Schweiß und einer Portion Schneid. Natürlich verbinden wir damit viele Erfolge, die wir gemeinsam mit unseren Kunden feiern durften. Die eine oder andere lustige Geschichte ist garantiert dabei.
 
Drei Merkmale sind seit der ersten Stunde tief in uns verwurzelt:
  • Der menschliche Umgang mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.
  • Das Vertrauen in das eigene Können.
  • Und die Bereitschaft immer mehr zu tun, als gefordert ist.
Das und die Erfahrung aus zahlreichen spannenden Projekten hat uns über die Grenzen von Oberschwaben hinaus zu einem verlässlichen Partner gemacht. Davon wollen wir Ihnen in diesem Jahr kontinuierlich berichten. Über das ganze Jahr nehmen wir Sie hier und an anderer Stelle mit auf eine Zeitreise, berichten von Vergangenem, Aktuellem und Wissenswertem. Und darüber, was uns die Zukunft bringen wird.
 
fsb/welfenburg Team in der Druckwerkstatt Lustenau

11. Juli 2017 | Manuela Grünberg

Team-Event: Wie feiert eine Werbeagentur Jubiläum?

Zu 25 Jahre fsb/welfenburg haben wir uns die Hände schmutzig gemacht und auch an uns selbst gearbeitet. Was wir genau erlebt haben, erfahren Sie hier.

Die Inhaber von fsb/welfenburg Karl-Heinz Feßler und Daniel Köpf im Gespräch

23. Mai 2017 | Stefan Blank

Werbung im Wandel – gestern, heute und morgen

Zum 25. Geburtstag von fsb/welfenburg begeben sich die beiden Inhaber Karl-Heinz Feßler und Daniel Köpf auf eine Zeitreise. Im Interview durchleuchten sie die vergangenen Jahre, beleuchten die Jetzt-Zeit und erleuchten den Werbemarkt der Zukunft.

25 Jahre fsb/welfenburg Keyvisual

17. März 2017 | Daniel Köpf

Es bleibt alles anders: 25 Jahre fsb/welfenburg

Es gibt Menschen, die fühlen sich mit 25 Jahren schon alt. Das möchten wir so nicht unterschreiben, denn im Herzen sind wir immer jung und wild geblieben – und heute sicher erwachsen.